Lärm im Büro: Warum Ruhe bei der Arbeit so wichtig ist

Wer konzentriert arbeiten muss, braucht Ruhe. Ständige Hintergrundgeräusche und Lärm lenken ab und verursachen Fehler - teilweise mit gravierenden Folgen. Auch im Büro beeinträchtigt ein hoher Geräuschpegel die Konzentration und damit die Leistung der Mitarbeiter. Doch nicht nur das: Auch die Gesundheit leidet unter ständigem Lärm. Denn dieser schadet dem Gehör und ist ein Stressor mit negativen gesundheitlichen Folgen. Dabei müssen die störenden Geräusche gar nicht laut sein, um als Lärm-Stress empfunden zu werden. Auch die Geräuschkulisse des normalen Büroalltags kann sich auf Dauer negativ auf die psychische und körperliche Befindlichkeit von Menschen auswirken. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter durch einfache Maßnahmen zum Lärmschutz im Büro erhalten und dadurch die Arbeitszufriedenheit steigern können. Davon profitieren nicht nur die Beschäftigten, sondern auch die Unternehmen.

Sie befinden sich in unserem BOS­­­satelliten im Bereich der Planung.

Was ist Lärm?

Was ist Lärm?

Die Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutz-Verordnung definiert Lärm als „jeder Schall, der zu einer Beeinträchtigung des Hörvermögens oder zu einer Gefährdung von Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten führen kann".

Als besonders unangenehm empfinden Menschen im Büroalltag umgebungsfremde oder vermeidbare Geräusche. Allerdings ist das Lärmempfinden sehr subjektiv. Was der eine als sehr störend und belastend wahrnimmt, bemerkt der andere möglicherweise gar nicht. Auch kann sich die Lärmempfindlichkeit einer Person von Tag zu Tag ändern. Insbesondere dann, wenn es noch weitere Stressoren gibt, verstärkt sich die negative Wirkung von Lärm.

Wodurch entsteht Lärm im Büro?

Wodurch entsteht Lärm im Büro?

In einem Büro gibt es vor allem zwei Lärmquellen: Die Gespräche von Kollegen (miteinander oder am Telefon) und die Geräusche, die elektronische Geräte verursachen. Typische Beispiele hierfür sind Computer, Drucker und Kopierer, das Klingeln des Telefons, aber auch die oft in Großraumbüros vorhandenen Belüftungs- und Klimaanlagen sind hier zu nennen.

Welche Folgen hat Lärm auf die Arbeitsleistung?

Welche Folgen hat Lärm auf die Arbeitsleistung?

Lärm im Büroalltag lenkt ab und beeinträchtigt die Konzentration. Das wirkt sich negativ auf die Arbeitsleistung und auf die Stimmung aus. Die Bemühungen, den Lärm auszublenden oder sich trotz Lärm auf seine Aufgabe zu konzentrieren, sind für den Körper sehr anstrengend. Der zusätzliche Energieverbrauch schlägt sich oft in einer zunehmenden Müdigkeit und Erschöpfung nieder. All das verringert die Arbeitszufriedenheit, was weitere negative Folgen (auch gesundheitlicher Art) nach sich ziehen kann.

Was bedeutet Lärm für die Gesundheit der Mitarbeiter?

Was bedeutet Lärm für die Gesundheit der Mitarbeiter?

Lärm schadet der Gesundheit der Mitarbeiter - direkt und indirekt. Bereits ab einer Lautstärke von 60 dB(A), was einem normalen Gespräch entspricht, sind physiologische Wirkungen des Lärms auf den Organismus zu beobachten. Psychische Auswirkungen können schon erheblich früher auftreten. Lärm-Stress löst Ärger und Nervosität aus, erhöht die Ausschüttung von Stresshormonen und steigert den Blutdruck. All das hat große Auswirkungen auf gesamten Organismus, insbesondere auf das Herz-Kreislauf-System und das Schlafverhalten. Dadurch steigt unter anderem das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle und die Gesundheit der Mitarbeiter gerät in Gefahr.

Auch indirekt wirkt sich eine große Lärmbelastung negativ auf die Gesundheit aus: Denn eine lärmbedingte mangelnde Konzentration geht mit einem erhöhten Fehler- und damit auch größeren Unfallrisiko einher. Ein Grund mehr, warum der Lärm beim Arbeitsschutz eine große Rolle spielt.

Welche Bedeutung hat Lärm in Bezug auf Arbeitsschutz und Arbeitsrecht?

Welche Bedeutung hat Lärm in Bezug auf Arbeitsschutz und Arbeitsrecht?

Die (Lärm- und Vibrations-)Arbeitsschutzverordnung nennt gesetzlich verbindliche Grenzwerte für den Arbeitsplatz. Diese dürfen nicht überschritten werden und dienen dazu, Gehörschäden zu vermeiden. Laut den Vorschriften müssen die Arbeitgeber ihre Mitarbeiter bei einem durchschnittlichen Schalldruckpegel von 80 dB(A) über die möglichen Folgen informieren, Vorsorgeuntersuchungen und Gehörschutz anbieten. Ab einem Durchschnittsschalldruckpegel von 85 dB(A) sind diese Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit der Beschäftigten verpflichtend. Diese Maßnahmen sind allerdings eher für Produktionsbetriebe und weniger für Büros relevant.

Die technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) beziehen sich dagegen auch auf empfohlene Pegelwerte für Büroarbeitsplätze.

Die ASR unterscheiden verschiedene Tätigkeitskategorien:

Tätigkeitskategorie Ausmaß an Konzentration / Spachverständlichkeit Beispiele maximal zulässiger Pegelwert
I hoch wissenschaftliches und kreatives Arbeiten, Übersetzen, Aufnehmen oder Diktieren schwieriger Texte 55 dB(A)
II mittel Sachbearbeitung, Textverarbeitung 70 dB(A)
III gering Warten, Instandsetzen, Reinigen, einfache Montagetätigkeiten soweit wie möglich zu reduzieren (mit Hilfe betrieblicher Lärmminderungsmaßnahmen)

Wie hoch sind die Grenzwerte für die Lärmbelastung im Büro?

Wie hoch sind die Grenzwerte für die Lärmbelastung im Büro?

Auch in den früheren Versionen der Verordnung für Arbeitsstätten ist ein Grenzwert von 55 Dezibel für Großraumbüros und andere Büro-Arbeitsplätze vorgesehen. Dieser Wert wurde inzwischen jedoch gestrichen - möglicherweise, weil er angesichts der zunehmenden Anzahl von Mehrfach-Arbeitsplätzen und Großraumbüros nicht mehr realistisch ist. Schließlich hat schon ein entspanntes Gespräch bei Zimmerlautstärke eine Lautstärke von etwa 60 Dezibel.

Experten sehen feste Grenzwerte für den Büroalltag ohnehin kritisch, da Lärm subjektiv sehr unterschiedlich empfunden und daher auch in einem unterschiedlich großen Ausmaß als Belastung für Psyche und Gesundheit wahrgenommen wird.

Aber auch wenn es keine gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte für Lärm im Büro gibt, verlangt die Arbeitsstättenverordnung, dass der Schalldruckpegel bei Büroarbeitsplätzen so niedrig zu halten ist, wie es in dieser Betriebsart möglich ist. Experten zufolge sollte dieser maximal zwischen 45 und 55 dB(A) liegen. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin wertet für die Arbeit im Büro einen Schallschutzpegel von bis zu 45 dB(A) als gut und bis zu 40 dB(A) als sehr gut.

Wie kann man Lärm im Büro vermeiden?

Wie kann man Lärm im Büro vermeiden?

Um Lärm im Büro zu vermeiden, ist es sinnvoll, grundsätzlich sehr leise EDV-Produkte zu nutzen und laute Geräte wie Drucker, Kopierer oder Kaffeemaschinen in separaten Räumen unterzubringen. Doch nicht alle Geräusche im Büro lassen sich vermeiden. Insbesondere Sprache und Kommunikation - sei es am Telefon oder im Gespräch mit dem Kollegen - ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit im Büroalltag. Genau diese Geräusche lassen sich (vor allem in Großraumbüros) jedoch besonders schwer ausblenden, da unser Gehirn auf Sprachverarbeitung ausgerichtet ist. Manche Betriebe weisen deshalb darauf hin, informelle Gespräche auf abgeschirmte Arbeitsbereiche zu beschränken. Diese Möglichkeit ist jedoch im Büroalltag nicht immer gegeben. Umso wichtiger ist es, andere Maßnahmen zu treffen, um die Lärmbelastung im Büro zu reduzieren.

Welche Maßnahmen gibt es, um Lärm im Büro zu reduzieren?

Welche Maßnahmen gibt es, um Lärm im Büro zu reduzieren?

Wenn sich Lärm im Büro nicht völlig vermeiden lässt, ist es wichtig, diesen so weit wie möglich zu reduzieren. Dies lässt sich durch verschiedene Maßnahmen realisieren, zum Beispiel durch

  • Installation einer Akustik-Ampel zur Anzeige und Sensibilisierung für das aktuelle Lärmniveau
  • die Verwendung schalldämpfender Materialien für Böden, Wände und Decken
  • das Aufstellen schallabsorbierender Trennwände in Großraumbüros
  • eine Umstrukturierung der Arbeitsplatzzuordnung (Zonierung)
  • die Intensivierung mobiler Arbeit im Büroalltag
  • den Einsatz von Sound Masking Systemen

Bei der Raumausstattung sind zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen. Denn welche Raumakustik die richtige ist, hängt vom Einsatzzweck des Raums ab und kann deshalb stark variieren.

Wenn auch Sie die Arbeitsbedingungen in Ihrem Betrieb zugunsten der Gesundheit Ihrer Mitarbeiter verbessern und den Lärm in Ihren Büroräumen verringern möchten, sind wir von der BOS Büro- und Objekteinrichtungen GmbH der richtige Ansprechpartner! Als ganzheitlicher Ausstatter von Großraumbüros und anderen Arbeitswelten wie kleineren Büro- oder Gruppenräumen begleiten wir Sie von der Beratung und Planung bis zur Umsetzung der notwendigen Maßnahmen. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Beratungstermin, wir freuen uns darauf, Ihnen helfen zu können!

Arbeiten

Arbeiten

Ein moderner Arbeitsplatz ist vernetzt, funktionell und geht in der Infrastruktur auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein. BOS hilft Ihnen bei der sachgerechten Umsetzung.

Mehr erfahren
Kreativraum

Kreativraum

Kreativität lässt sich am besten entfalten, wo nichts an eine klassisch sterile Büroatmosphäre erinnert. BOS hilft Ihnen beim Gestalten eines Kreativraums passend zu Ihrer Branche.

Mehr erfahren
Austausch & Treffpunkt

Austausch & Treffpunkt

Das kommunikative Miteinander in Ihrem Betrieb lässt sich mit einem festen Treffpunkt fördern. BOS hilft Ihnen bei der Gestaltung dieses häufig unterschätzten Arbeitsraumes.

Mehr erfahren
Konferenz

Konferenz

Ob für stundenlange Tagungen oder als Besprechungsraum für einzelne Personen und Abteilungen – BOS hilft Ihnen beim Konzipieren und Einrichten des idealen Konferenzraums.

Mehr erfahren
Workcafé

Workcafé

Kreatives Austauschen mit Kollegen und dabei eine gute Tasse Kaffee oder Tee trinken – mit dem Workcafé richte Sie gemeinsam mit BOS einen Pausenraum der besonderen Art ein.

Mehr erfahren
Rückzug

Rückzug

Räume oder Bereiche für den persönliche Rückzug geben Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, neue Kräfte für die Arbeit zu sammeln – BOS hilft Ihnen bei der individuellen Gestaltung.

Mehr erfahren
Versammlung

Versammlung

Ob große Konferenzen oder eine Versammlung Ihres gesamten Personals – mit BOS meistern Sie die Herausforderungen, die ein Treffen vieler Personen in Ihrem Betrieb mit sich bringen.

Mehr erfahren

Unsere Referenzen - Ihr Einblick in mögliche Objekteinrichtungen

Sehen Sie sich auf der Seite Referenzen an, welche Objekte wir bereits erfolgreich gestaltet und eingerichtet haben. Zu unseren Kunden gehören namhafte Unternehmen, die mit unserer Beratung und Realisierung vollauf zufrieden sind. Gute Referenzen belegen unser breites Leistungsspektrum. Wir freuen uns, wenn wir auch Sie bald als Interessenten für eine ganzheitliche Objekteinrichtung begrüßen dürfen!

    Ihr Ansprechpartner für
    Ralf
    Ralf Langhein
    Geschäftsführer
     
    Patrick
    Patrick Mammel
    Vertriebsleitung
     
    Julia
    Julia Diedrich
    Beratung und Vertrieb
     
    Dirk
    Dirk Edelmann
    Beratung und Vertrieb
     
    Jörg
    Jörg Hoffmann
    Beratung und Vertrieb
     
    Iris
    Iris Gustke
    Beratung und Vertrieb
     
    Klaus
    Klaus Jung
    Beratung und Vertrieb
     
    Thomas
    Thomas Klein
    Beratung und Vertrieb
     
    Franco
    Franco Pellettieri
    Projektkoordinator
     
    Eric
    Eric Schneider
    Beratung und Vertrieb
     
    Thomas
    Thomas Schröder
    Leitung Facility Service und Projekte
     
    Christoph
    Christoph Stracken
    Beratung und Vertrieb
     
    Guido
    Guido Wehlus
    Beratung und Vertrieb
     
    Sina
    Sina Wenzel
    Beratung und Vertrieb
     
    Mirke
    Mirke Ageng
    Planung
     
    Susanne
    Susanne Engelke
    Planung
     
    Regina
    Regina Radtke
    Planung
     
    Lena
    Lena Kempkes
    Beratung und Vertrieb
     
    Iris
    Iris Degen
    Buchhaltung
     
    Jens
    Jens Kühnel
    Vertrieb Innendienst
     
    Sarah
    Sarah Lichtenberg
    Facility Service
     
    Conny
    Conny Langhein
    Buchhaltung
     
    Katrin
    Katrin Neuß
    Facility Service
     
    Verena
    Verena Miunske
    Vertrieb Innendienst
     
    Regina
    Regina Müller
    Vertrieb Innendienst
     
    Diana
    Diana Sobota
    Vertrieb Innendienst
     
    Tatjana
    Tatjana Teichrib
    Vertrieb Innendienst
     
    Jens
    Jens Langhein
    Leitung Marketing & Finanzen
     
    Monika
    Monika Jonas
    Marketing & Events
     
    Sonja
    Sonja Mohme
    Marketing & Events
     
    Heike
    Heike Offermanns
    Marketing & Events
     
    Jonathan
    Jonathan Fritsch
    Beratung und Vertrieb
     
    Marcel
    Marcel Krist
    Montage
     
    Heiko
    Heiko Reimus
    Montage
     
    Andreas
    Andreas Schröder
    Leitung Innendienst
     
    Susanne
    Susanne Meinerzhagen
    Vertrieb Innendienst
     
    Gisela
    Gisela Linke
    Disposition
     
    Claudia
    Claudia Glaß
    Beratung und Vertrieb
     
    Hendrik
    Hendrik Pickhardt
    Montage
     
    Moritz
    Moritz Steinacker
    Azubi
     
    Alina
    Alina Heiden
    Marketing Digital
     

    Auf einen Blick: Unsere Leistungen

    Den schnellsten Überblick erhalten Sie, wenn Sie den BOSsatelliten näher kennenlernen. Das modulare Tool zeigt Ihnen alle Phasen einer kompletten Objekteinrichtung.

    Im Einzelnen umfassen unsere Leistungen folgende Aspekte:

    • Analyse und Auswertung
    • Planung und Konzeption
    • Transformationsbegleitung
    • Gesundheitsförderung

    Nachdem wir bei einer gründlichen Bestandsaufnahme Ihre individuelle Situation ermittelt haben, nehmen wir eine professionelle Auswertung vor. Ihre Wünsche und Vorstellungen fließen selbstverständlich mit ein. In der Planungsphase entwickeln wir Konzepte für Ihr Büro, in denen alle Aspekte berücksichtigt werden. Wir achten in der Beratung darauf, dass ergonomische und gesundheitsfördernde Themen für alle Beteiligten positiv umgesetzt werden. Ergonomie und Gesundheitsförderung sind mehr als komfortable Schreibtische und rückenfreundliche Bürostühle - wir beziehen das gesamte Arbeitsumfeld mit ein. Kurze Wege sind sinnvoll, aber wir wissen auch: Bewegung ist wichtig und sollte nicht vernachlässigt werden!

    Wir begleiten Sie während der Bürotransformation. Wenn Sie Ihre bestehenden Räume neu einrichten lassen möchten, muss teilweise der Betrieb weitergehen. Längere Ausfallzeiten sind nicht immer möglich. In diesem Fall entwickeln wir für Sie einen Ablaufplan, der zu Ihren Vorstellungen passt. Wir übernehmen nicht nur die gesamte Projektabwicklung, sondern auch die Umzugsplanung, die Logistik und die Montage. Gemeinsam mit unserem Partnernetzwerk sorgen wir für einen reibungslosen und termingetreuen Ablauf. Gern informieren wir Sie über Finanzierungsmöglichkeiten. Zu unserem Service gehört außerdem eine umfassende Nachbetreuung. Des Weiteren bieten wir Ihnen auf Wunsch einen kompetenten Facility Service.

    Unsere Beratungsleistungen

    • BOS Büro- und Objekteinrichtungen GmbH
      BOS Büro- und
      Objekteinrichtungen GmbH
    • BOS Büro- und Objekteinrichtungen GmbH
      BOS Büro- und
      Objekteinrichtungen GmbH
    • BOS Raum3 GmbH
      BOS
      Raum3 GmbH

    Landingpages