Mit einem Kreativraum zur idealen Basis für neue Ideen

Kreativität lässt sich am besten entfalten, wo nichts an eine klassisch sterile Büroatmosphäre erinnert. BOS hilft Ihnen beim Gestalten eines Kreativraums passend zu Ihrer Branche.

Vorstellungen von Kreativität an Firma und Branche anpassen

Eigene Ideen zu entwickeln und besondere Konzepte für Kunden zu erarbeiten, gehört zu den führenden Aufgaben vieler Berufsbranchen. Die Art der Kreativität weicht jedoch ab und muss bei der Gestaltung eines speziellen Kreativraums einfließen. Beispielsweise sind in Designagenturen und ähnlich kreativen Branchen andere Qualitäten gefragt als in einem IT-Unternehmen oder der Marketingabteilung eines Maschinenbauers.

Vor dem Gestalten eines speziellen Raumes für kreative Tätigkeiten gilt deshalb zu überlegen, welche Rahmenbedingungen der Kreativraum erfüllen sollte und wie er Ihrem Firmencharakter am ehesten dient. Im Fokus steht in allen Fällen, einen speziellen Raum für einen offenen Austausch neuer Ideen zu schaffen. Egal, ob für die Förderung betriebsinterner Prozesse oder im Dienste Ihrer Kunden.

Sie befinden sich in unserem BOS­­satelliten im Bereich der Realisierung.

40 % der Mitarbeiter geben an, dass ihr Unternehmen über eine Kultur verfügt, die Kreativität fördert.

Grundlegende Überlegungen zur Gestaltung des Raumes

Unabhängig von Branche und Firmencharakter gibt es Grundfragen zu klären, die sich für jeden Kreativraum stellen. Diese gehen stärker auf den Charakter Ihrer Firma, die vorhandene Unternehmenskultur und Ihre Vorstellungen des kreativen Prozesses ein. Zu den wichtigsten Fragestellungen gehören:

  • Wird eine möglichst offene Atmosphäre gewünscht oder geht es eher um die Wahrung betrieblicher Geheimnisse?
  • Wie variable soll die Nutzung des speziellen Raumes aussehen?
  • Sind Sitzgruppen, eine Bestuhlung oder ein komplett offenes Konzept die beste Wahl?
  • Sollen Hilfsmittel zur Visualisierung wie Whiteboards, Flip-Charts etc. mit eingebunden werden?
  • Wie ausgefallen darf der Einrichtungsstil sein, um sich vom Rest Ihres Betriebs abzugrenzen?

Gerne sprechen wir mit Ihnen systematisch diese und weitere Fragen ab, wenn es um die Konzeption Ihres persönlichen Kreativraums geht. In das Thema binden wir gerne Meinungen und Vorstellungen Ihrer Mitarbeiter ein. Diese sollten schließlich maximal von Ihrem neuen Kreativraum profitieren und Ihnen möglichst bald mit kreativen Ideen die Einrichtung dieses neuen Arbeitsraumes danken.

Freiräume schaffen, um Gedanken fließen zu lassen

Ob mit einer Lounge, einfachen Palettenmöbeln, einer integrierten Küche oder klassischen Sitzgruppen – in einem Kreativraum sind ausreichend Freiräume zu schaffen. Viele Kreative wissen, dass ein offenes und freies Konzept in der Raumgestaltung einen wesentlichen Beitrag leistet, die Gedanken und kreative Energie fließen zu lassen. BOS kennt diese Bedürfnisse beim Gestalten kreativer Räume und zeigt gerne, wie ein Mittelweg aus bewusster Freiheit und praktischer Möblierung aussieht. In allen Fällen sollte der Kreativraum ein großer Raum sein und den kreativen Austausch in Gruppen ermöglichen.

Bewusste Abgrenzung zum gewohnten Arbeitsalltag

Neue und frische Ideen entstehen, wenn Ihre Mitarbeiter eine andere Perspektive für bestehende Aufgaben und Probleme einnehmen. Umso wichtiger ist es, den Kreativraum in Möblierung und Charakter von der sonstigen Firmengestaltung abzugrenzen. Der Raum sollte auf den ersten Blick etwas Besonderes sein, um die Kreativität anzuregen und eine besondere Art von Wohlgefühl zu wecken. Gleichzeitig kann er die Linie Ihres Corporate Designs fortführen und von klassisch bis alternativ diverse Einrichtungsvorlieben abdecken. Auch hier ist BOS bestens mit den Anforderungen diverser Firmen und Branchen vertraut und zeigt Ihnen gerne verschiedene Alternativen auf.

77 % der Mitarbeiter denken, dass Kreativität in Zukunft eine wesentliche berufliche Kompetenz sein wird.

Aktuelle und zukünftige Mitarbeiter begeistern

Ähnlich wie Ruheräume oder ein Workcafé wird der Kreativraum zu einem Magnet für Ihre Mitarbeiter, die sprichwörtlich Raum für Ihre Ideen erhalten. Die Sorge, dass der Kreativraum vorrangig zu Privatgesprächen genutzt wird und nicht effektiv zum Arbeitsprozess beiträgt, ist unbegründet. Hier heißt es als Geschäftsleitung, in die Fähigkeiten des eigenen Personals zu vertrauen und durch einen Kreativraum einen wertvollen Impuls zu setzen. Dies gilt übrigens auch für neue Mitarbeiter, die Sie als kreative Köpfe für Ihr Unternehmen gewinnen möchten. Mit einem Kreativraum heben Sie sich schnell von der Konkurrenz ab und präsentieren einen großen Pluspunkt in der Firmenkultur und der Förderung kreativer Arbeitsprozesse.

Interesse an besonderen Raumkonzepten? BOS hilft weiter!

Sie möchten mehr zum Thema Kreativraum erfahren und die Erneuerung Ihrer Büroräume und Arbeitslandschaft um dieses kreative Highlight bereichern? Nutzen Sie den Kontakt zu BOS und sprechen Sie mit uns die Vorzüge dieses und weiterer Sonderräume an. Von der Analyse Ihres Bedarfs über die Konzeption bis zum konkreten Gestalten stehen wir Ihnen bei allen Prozessen als fachkundiger und erfahrener Partner zur Seite. Geben auch Sie den Ideen Ihrer Mitarbeiter fernab klassischer Arbeitsräume einen Raum, der diesen würdig ist!

  • BOS Büro- und Objekteinrichtungen GmbH
    BOS Büro- und
    Objekteinrichtungen GmbH
  • BOS Büro- und Objekteinrichtungen GmbH
    BOS Büro- und
    Objekteinrichtungen GmbH
  • BOS Raum3 GmbH
    BOS
    Raum3 GmbH

Räume